A+ R A-

Nachrichten aus dem Verein

schiedsrichter gesucht

Hallo liebe Sportfreunde,

Anwärterlehrgang

Am 25.03.2019 beginnt ein neuer Anwärterlehrgang im Kinder- und Jugendhaus der Manuel Neuer Kids Foundation, Urbanusstr. 31, 45894 Gelsenkirchen (Zugang über Romanusstr.).

Beginn: 18:15 Uhr

Der Lehrgang findet an folgenden Tagen statt:

  • Mo 25.03.2019, 18:15 - 21:15 Uhr
  • Do 28.03.2019, 18:00 - 21:00 Uhr
  • Fr 29.03.2019, 18:00 - 22:00 Uhr
  • Do 04.04.2019, 18:00 - 21:00 Uhr
  • Fr 05.04.2019, 18:00 - 22:00 Uhr
  • Do 11.04.2019, 18:00 - 21:00 Uhr
  • Sa. 13.04.2019, 10:00 Uhr Prüfung, Bezirkssportanlage Lohmühle (Westfalia Buer)

Interessenten werden gebeten, sich schriftlich bei Lars Sielemann, Torgauer Str. 15, 45886 Gelsenkirchen oder per Email ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) anzumelden.

Anzugeben sind: Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefon, Email, Verein

Außerdem ist auch eine Online-Anmeldung möglich.

Nähere Informationen erteilt auch der Schiedsrichterbeauftragter der DJK TuS Rotthausen


Schiedsrichterbeauftragter
Uwe Bongers
Tel.: 0172-6427628
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Heute ist Derbytime

Drucken PDF

Derbytime A-Jugend

Heute ist Derbytime in Rotthausen !!!
Die DJK TuS Rotthausen trifft auf den SSV/FCA ROTTHAUSEN2000.

B-Jugend muss sich neu aufstellen.

Nachdem fast der komplette Kader der alten B-Jugend aus Altersgründen in den A-Jugendbereich wechselt, ergibt sich nun ein Engpass bei der B-Jugend, der durch aufrückende Spieler aus der C-Jugend nur schwer abgedeckt werden kann.

Hier macht sich nun negativ bemerkbar, dass wir in fast allen Jugendklassen bisher keine Jung- und Altjahrgänge aufbieten können. Der neue Jugendvorstand wird dieses Problem nun in Angriff nehmen.

Für die B-Jugend suchen wir noch Spieler der Jahrgänge 2002/2003, insbesondere einen Torhüter. Weiterhin ist für den Trainerstab im Hinblick auf einen möglichst professionellen Trainingsablauf ebenfalls noch Verstärkung wünschenswert.

Wer uns hier mit der Vermittlung neuer Spieler unterstützen kann oder selbst als Trainer tätig sein möchte, möge sich bitte mit mir in Verbindung setzen.

Peter Gbur

Schiedsrichter gesucht

Drucken PDF

schiedsrichter

Am 17.09.2013 beginnt ein neuer Anwärterlehrgang im Seminarraum am Schürenkamp, Grenzstraße, Gelsenkirchen

Beginn: 18 Uhr

Der Lehrgang findet an folgenden Tagen statt:

17.09.13          18.00 – 22.00 Uhr

18.09.13          18.00 – 22.00 Uhr

20.09.13          18.00 – 22.00 Uhr

23.09.13          18.00 – 22.00 Uhr

25.09.13          18.00 – 22.00 Uhr

28.09.13          10.00 Uhr  Prüfung

Interessenten werden gebeten, sich schriftlich bei Werner Schütte, Märker Grund 12, 44287 Dortmund oder per E-Mail ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) anzumelden.

Ihr solltet zwischen 13 und 35 Jahre sein. Weibliche Kolleginnen sind selbstverständlich willkommen.

Ansprechpartner und Schiedsrichterbeauftragter für den DJK TuS Rotthausen e.V.
Uwe Bongers

Persönliche Vorteile als Schiedsrichter

  • Die Schiedsrichter-Ausstattung (Trikot, Hose, Stutzen) wird normalerweise vom Verein gestellt 
  • Die Fahrtkosten zu den Spielleitungen werden ersetzt 
  • Daneben gibt es abhängig von der Spielklasse Aufwandsentschädigungen zwischen € 5 (Schülerspiele), € 300 (Regionalliga) und € 3800 (Bundesliga)
  • FIFA-Schiedsrichter der Elite-Klasse bekommen nach einem neu geschaffenen Modell ab der Saison 2012/2013 einen festen Betrag in Höhe von 40.000 Euro, FIFA-Schiedsrichter und die Schiedsrichter der Bundesliga mit mehr als fünf Jahren Erfahrung 30.000 Euro. Alle anderen Bundesliga-Schiedsrichter liegen bei 20.000 Euro, in der 2. Bundesliga sind 15.000 Euro vorgesehen. Für FIFA-Assistenten sind ebenfalls 15.000 Euro eingeplant, in der Bundesliga reduziert sich der Betrag auf 10.000 Euro und in der 2. Bundesliga auf 2500 Euro
  • Der Schiedsrichter-Ausweis berechtigt zum freien Eintritt für alle Spiele des Deutschen-Fußball-Bundes, dies gilt mit Einschränkungen (siehe die Durchführungsbestimmungen, § 25, Nr. 5) auch für die Bundesliga sowie die zweite Bundesliga.

Die Tätigkeit als Schiedsrichter birgt darüber hinaus viele weitere Vorteile für den Sportler: gesunde sportliche Betätigung an frischer Luft, Zugehörigkeit zu einer sportlichen Gemeinschaft mit Geselligkeit, Persönlichkeitsbildung, Entschlusskraft, Menschenkenntnis, viele schöne Reisen und viele interessante Charaktere, die man Woche für Woche neu kennenlernt - alle diese erstrebenswerten Dinge bietet das Amt des Schiedsrichters.

Berufliche Vorteile durch die Schiedsrichterei

  • Teamfähigkeit: Ein Schiedsrichter muss im Team arbeiten können, muss sich mit seinen Assistenten verstehen 
  • Stressbeständigkeit: Die Schiedsrichter müssen auch in schwierigen Situationen einen "kühlen" Kopf bewahren, um richtig zu entscheiden. Sie fungieren oft auch als Schlichter zwischen den Mannschaften  
  • Präzision: Die Schiedsrichter müssen unter teilweise erschwerten Bedingungen schnell und präzise Entscheidungen treffen 
  • Bescheidenheit: Der Schiedsrichter besetzt eine zentrale Position im Spiel. Doch er sollte das Spiel leiten, ohne selbst im Mittelpunkt zu stehen.  
  • Selbstbewusstsein: Schiedsrichter müssen Entscheidungen treffen und zu diesen Entscheidungen stehen.